Bitcoin-Kaufrausch kommt von der Wall Street

Bitcoin-Kaufrausch kommt von der Wall Street

In den letzten 10 Monaten hat der König der Kryptotechnik, Bitcoin, beispiellose Turbulenzen erlebt. Von einem Absturz auf nur 3.800 $ bis hin zu einem sprunghaften Anstieg auf 10.500 $ hat Bitcoin eine immense Zeit der Unsicherheit durchlebt.

Kryptowährung bei Bitcoin Revolution angezogen

Auch wenn der digitale Vermögenswert eine bemerkenswerte Volatilität zeigte, konnte dies die großen Marktteilnehmer nicht davon abhalten, sich von der Kryptowährung bei Bitcoin Revolution angezogen zu fühlen. Paul Tudor Jones, ein Makro-Investor, ist einer der ersten traditionellen Investoren, der öffentlich sein Interesse am Bitcoin-Kaufrausch bekundet hat. Die Daten zeigen, dass eine zunehmende Zahl traditioneller Investoren an der Wall Street sich dem Bitcoin-Kaufrausch zuwendet.

Die Schlüsselkennzahl zeigt, dass das verstärkte institutionelle Engagement der Schlüsselfaktor war, der für den Aufschwung des Krypto-Marktes in den letzten Monaten verantwortlich ist. Darüber hinaus könnte die öffentliche Anerkennung von Paul Tudor Jones hinsichtlich der guten Aussichten von Bitcoin ein größeres institutionelles Interesse ausgelöst haben.

Bitcoin-Gemeinschaft klammert sich gegen Volatilität inmitten auslaufender CME-Verträge

Während andere Investoren ebenfalls über umfangreiche Käufe von Bitcoin beim großen Korps wie dem Grayscale Bitcoin Trust berichten.

CME zeigt die Kaufwut von Bitcoin

Das CME hat sich für die Institutionen als ein wichtiges Tor erwiesen, um Bitcoin über Futures und Optionen kennenzulernen, ohne dass sie über die tatsächliche Bitcoin verwahrt werden müssen.

Bitcoin-Kaufrausch an der Wall StreetIn letzter Zeit hat die Nutzung der Plattform stark zugenommen, da die Händler das rekordverdächtig hohe offene Interesse an Futures- und Optionsprodukten bei Bitcoin Revolution vor einigen Wochen beobachten konnten.

Die Daten über die Nutzung von CME-Futures zeigen, dass die Händler die Plattform intensiv genutzt haben, um sich langfristig an Bitcoin zu beteiligen. Im Mai blieb das offene Interesse bei 532 Millionen Dollar, während sich das Handelsvolumen im Bereich von 300 Millionen Dollar bewegte.

Diese deutliche Divergenz deutet darauf hin, dass die Händler dazu tendieren, Futures zu verwenden, um langfristige Positionen einzugehen, anstatt aktiv zu handeln.